Datenschutzbestimmungen

Version: 1.0
 

 1. Zunächst einmal ...

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen leicht verständlichen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Der Begriff "personenbezogene Daten" umfasst alle Daten, die dazu genutzt werden können, Sie persönlich zu identifizieren.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist der Verantwortliche für die Datenerfassung auf dieser Website (d.h. der "für die Verarbeitung Verantwortliche")?
Die Daten auf dieser Website werden vom Betreiber der Website verarbeitet, dessen Kontaktinformationen unter
im Abschnitt "Informationen über den Verantwortlichen (in der DSGVO als "für die Verarbeitung Verantwortlicher" bezeichnet)" in dieser Datenschutzrichtlinie zu finden sind.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Wir erfassen Ihre Daten, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen. Dies können zum Beispiel Informationen sein, die Sie in unser Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden von unseren IT-Systemen automatisch oder mit Ihrer Zustimmung während Ihres Besuchs der Website erfasst. Bei diesen Daten handelt es sich in erster Linie um technische Informationen (z. B. Webbrowser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Zugriffs auf die Website). Diese Informationen werden automatisch erfasst, wenn Sie auf diese Website zugreifen.

Für welche Zwecke verwenden wir Ihre Daten?
Ein Teil der Informationen wird generiert, um die fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können verwendet werden, um Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Herkunft, Empfänger und Verwendungszweck Ihrer archivierten personenbezogenen Daten zu erhalten, ohne dass dafür eine Gebühr anfällt. Sie haben auch das Recht, die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, haben Sie die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, mit Wirkung für die Zukunft. Außerdem haben Sie das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unter bestimmten Umständen eingeschränkt wird. Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Bitte zögern Sie nicht, uns jederzeit zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu diesem oder anderen datenschutzrelevanten Themen haben.

Analysetools und von Dritten bereitgestellte Tools

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Surfverhalten bei Ihrem Besuch auf dieser Website statistisch analysiert wird. Solche Analysen werden in erster Linie mit so genannten Analyseprogrammen durchgeführt.

Ausführliche Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in unserer unten stehenden Erklärung zum Datenschutz.

 

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Provider: IONOS

Anbieter ist die IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland (nachfolgend bezeichnet als:
IONOS). Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet IONOS verschiedene Logfiles zusammen mit Ihren IP-Adressen auf. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von IONOS: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

Wir verwenden IONOS auf der Grundlage von Art. 6 (1)(f) GDPR. Unser Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer möglichst zuverlässigen Website
. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Datenverarbeitung
Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um
einen durch Datenschutzgesetze vorgeschriebenen Vertrag, der garantiert, dass sie personenbezogene Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der GDPR verarbeiten.

3. Allgemeine Informationen und Pflichtangaben

Die Betreiber dieser Website und ihrer Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten unter
vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, welche Daten wir sammeln und für welche Zwecke wir diese Daten verwenden. Sie erklärt auch, wie und zu welchem Zweck die Informationen von
gesammelt werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Informationen über die verantwortliche Partei
(in der DSGVO als "für die Verarbeitung Verantwortlicher" bezeichnet)

Der für die Datenverarbeitung auf dieser Website Verantwortliche ist:

Lemona Workplace Solutions GmbH
Nordstraße 65
26842 Ostrhauderfehn

Telefon: +49 176 20510068
E-Mail: kontakt[at]lemona-workplace.com

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen usw.) entscheidet.

Dauer der Speicherung

Sofern in dieser Datenschutzerklärung keine genauere Aufbewahrungsfrist angegeben ist, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck, zu dem sie erhoben wurden, entfällt. Wenn Sie einen begründeten Antrag auf Löschung stellen oder Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir haben andere gesetzlich zulässige Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letzteren Fall erfolgt die Löschung nach Wegfall dieser Gründe.

Allgemeine Informationen über die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR oder Art. 9 (2)(a) GDPR, wenn besondere Kategorien von Daten gemäß Art. 9 (1) DSGVO. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten beruht die Datenverarbeitung auch auf Art. 49 (1)(a) DSGVO. Wenn Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihrem Endgerät (z.B. über Device Fingerprinting) eingewilligt haben, beruht die Datenverarbeitung zusätzlich auf § 25 (1) TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Soweit Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage von Art. 6(1)(b) GDPR. Sind Ihre Daten darüber hinaus für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, verarbeiten wir sie auf der Grundlage von Art. 6(1)(c) GDPR. Darüber hinaus kann die Datenverarbeitung auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6(1)(f) GDPR erfolgen. Informationen zu den jeweiligen Rechtsgrundlagen im Einzelfall finden Sie in den folgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Informationen über die Datenübermittlung in datenschutzrechtlich unsichere Drittländer und die Übermittlung an nicht DPF-zertifizierte US-Unternehmen

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen in Drittländern, die datenschutzrechtlich nicht sicher sind, sowie US-Tools, deren Anbieter nicht nach dem EU-US Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert sind. Wenn diese Tools aktiviert sind, können Ihre personenbezogenen Daten in diese Länder übermittelt und dort verarbeitet werden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in datenschutzrechtlich unsicheren Drittländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau gewährleistet werden kann.

Wir weisen darauf hin, dass die USA als sicheres Drittland in der Regel ein vergleichbares Datenschutzniveau wie die EU haben. Eine Datenübermittlung in die USA ist daher zulässig, wenn der Empfänger nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert ist oder über entsprechende zusätzliche Zusicherungen verfügt. Informationen über Übermittlungen in Drittländer, einschließlich der Datenempfänger, finden Sie in dieser Datenschutzrichtlinie.

Empfänger von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsaktivitäten arbeiten wir mit verschiedenen externen Parteien zusammen. Dies erfordert in einigen Fällen auch die Übermittlung personenbezogener Daten an diese externen Parteien. Wir geben personenbezogene Daten nur dann an Externe weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlich ist, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (z.B. Weitergabe von Daten an Finanzbehörden), wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO haben, oder wenn eine andere Rechtsgrundlage die Weitergabe dieser Daten erlaubt. Beim Einsatz von Auftragsverarbeitern geben wir personenbezogene Daten unserer Kunden nur auf der Grundlage eines gültigen Vertrages zur Datenverarbeitung weiter. Im Falle einer gemeinsamen Verarbeitung wird ein Vertrag über die gemeinsame Verarbeitung geschlossen.

Widerruf der Einwilligung in die Datenverarbeitung

Eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung möglich. Auch eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenerhebung bleibt hiervon unberührt.

Recht auf Widerspruch gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen; Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung (Art. 21 GDPR)

FÜR DEN FALL, DASS DATEN AUF DER GRUNDLAGE VON ART. 6(1)(E) ODER (F) GDPR VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN. DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DIE SICH EINE DATENVERARBEITUNG STÜTZT, KÖNNEN SIE IN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG NACHLESEN. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN DARLEGEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH GEMÄSS ART. 21(1) GDPR).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN IN DER FOLGE NICHT MEHR FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG GENUTZT (WIDERSPRUCH GEM. ART. 21(2) GDPR).

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO haben die betroffenen Personen das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie gewöhnlich ihren Wohnsitz, ihren Arbeitsplatz oder den Ort haben, an dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat. Das Recht, eine Beschwerde einzureichen, gilt unabhängig von allen anderen Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren, die als Rechtsmittel zur Verfügung stehen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an Sie oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sollten Sie die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen, so erfolgt dies nur, wenn es technisch machbar ist.

Auskunft über, Berichtigung und Löschung von Daten

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre archivierten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Sie haben gegebenenfalls auch ein Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema oder andere Fragen zu personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, gilt in den folgenden Fällen:

  • Sollten Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel eine gewisse Zeit, um diese Behauptung zu überprüfen. Während dieser Prüfung haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise erfolgte/erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, anstatt die Löschung dieser Daten zu fordern.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen und Sie diese zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch gemäß Art. 21(1) DSGVO eingelegt haben, müssen Ihre Rechte und unsere Rechte gegeneinander abgewogen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten - mit Ausnahme ihrer Archivierung - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen oder aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses, die von der Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat der EU angeführt werden, verarbeitet werden.

SSL- und/oder TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Website richten, verwendet diese Website entweder ein SSL- oder ein TLS-Verschlüsselungsprogramm. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und das Schloss-Symbol in der Browserzeile erscheint.

Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten gelesen werden.

4. Aufzeichnung von Daten auf dieser Website

Cookies

Unsere Websites und Seiten verwenden so genannte "Cookies". Cookies sind kleine Datenpakete, die keinen Schaden auf Ihrem Gerät anrichten. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung gespeichert (Session-Cookies) oder sie werden dauerhaft auf Ihrem Gerät archiviert (permanente Cookies). Session-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Besuch beenden. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Gerät archiviert, bis Sie sie aktiv löschen oder sie von Ihrem Webbrowser automatisch gelöscht werden.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen (sog. Third-Party-Cookies) gesetzt werden. Drittanbieter-Cookies ermöglichen die Integration bestimmter Dienste von Drittunternehmen in Websites (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdiensten).

Cookies haben eine Vielzahl von Funktionen. Viele Cookies sind technisch unerlässlich, da bestimmte Funktionen der Website ohne diese Cookies nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Analyse des Nutzerverhaltens oder für Werbezwecke verwendet werden.

Cookies, die für die Durchführung elektronischer Kommunikationstransaktionen, für die Bereitstellung bestimmter Funktionen, die Sie nutzen möchten (z. B. für die Warenkorbfunktion), oder solche, die für die Optimierung (erforderliche Cookies) der Website erforderlich sind (z. B. Cookies, die messbare Erkenntnisse über das Publikum von
liefern), werden auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR gespeichert, es sei denn, es wird eine andere Rechtsgrundlage angeführt. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der erforderlichen Cookies, um die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung der Dienste des Betreibers zu gewährleisten. Sofern Ihre Einwilligung in die Speicherung der Cookies und ähnlicher Wiedererkennungstechnologien eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage der unter
eingeholten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und die Annahme von Cookies nur im Einzelfall erlauben. Sie können die Annahme von Cookies auch für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder die Löschfunktion aktivieren, damit die Cookies beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von Cookies können die Funktionen dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website verwendet werden, finden Sie in dieser Datenschutzrichtlinie.

Verwendung eines Cookie-Zustimmungstools

Diese Website verwendet ein Cookie-Einwilligungstool, um eine wirksame Einwilligung der Nutzer für Cookies und Cookie-basierte Anwendungen, die eine Einwilligung erfordern, zu erhalten. Durch die Einbindung eines entsprechenden JavaScript-Codes wird dem Nutzer beim Aufruf der Seite ein Banner angezeigt, in dem er durch Setzen eines Häkchens seine Zustimmung zu bestimmten Cookies und/oder Cookie-basierten Anwendungen geben kann. Das Tool blockiert das Setzen aller zustimmungspflichtigen Cookies, bis der jeweilige Nutzer durch Setzen eines Häkchens die entsprechende Zustimmung erteilt. Damit wird sichergestellt, dass solche Cookies nur dann auf dem Endgerät des Nutzers gesetzt werden, wenn die Zustimmung erteilt wurde.

Damit das Cookie-Einwilligungstool die Seitenaufrufe eindeutig einzelnen Nutzern zuordnen kann und die vom Nutzer vorgenommenen Einwilligungseinstellungen für eine Sitzungsdauer individuell erfassen, protokollieren und speichern kann, werden beim Aufruf unserer Website durch das Cookie-Einwilligungstool bestimmte Nutzerinformationen (u.a. die IP-Adresse) erhoben, an den Server des Tool-Anbieters übermittelt und dort gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) lit. c GDPR. Als Verantwortlicher unterliegen wir der gesetzlichen Verpflichtung, den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies von der jeweiligen Einwilligung der Nutzer abhängig zu machen.

Wir haben mit dem Provider einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der ihn u.a. verpflichtet, die Daten der Besucher unserer Website zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Genutzte Dienstleistung und Dienstleister:

CookieYes Limited, 3
Warren Yard Warren Park, Wolverton Mill, Milton Keynes, MK12 5NW, UK;

Website: https://cookieyes.com/;

Datenschutzrichtlinie: https://www.cookieyes.com/privacy-policy/.

Server-Protokolldateien

Der Provider dieser Website und ihrer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Die Informationen umfassen:

  • Typ und Version des verwendeten Browsers
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Der Hostname des zugreifenden Computers
  • Die Uhrzeit der Serveranfrage
  • Die IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Diese Daten werden auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und an der Optimierung der Website des Betreibers. Um dies zu erreichen, müssen Server-Logfiles aufgezeichnet werden.

Kontakt-Formular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Zustimmung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6(1)(b) DSGVO, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrages steht oder wenn sie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6(1)(f) GDPR) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR), wenn diese eingeholt wurde; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns auffordern, die Daten zu löschen, Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung zu widerrufen oder wenn der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Abschluss der Beantwortung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Fax

Wenn Sie sich per E-Mail, Telefon oder Fax an uns wenden, wird Ihr Anliegen einschließlich der sich daraus ergebenden personenbezogenen Daten (Name, Anliegen) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Zustimmung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6(1)(b) GDPR, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrages steht oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen erfolgt die Verarbeitung der Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6(1)(f) GDPR) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR), sofern diese eingeholt wurde; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die von Ihnen per Kontaktanfrage an uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Erledigung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

Kommunikation über WhatsApp

Für die Kommunikation mit unseren Kunden und anderen Dritten nutzen wir unter anderem den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Der Anbieter ist WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Kommunikation wird Ende-zu-Ende verschlüsselt (Peer-to-Peer), wodurch WhatsApp oder andere Dritte keinen Zugriff auf den Inhalt der Kommunikation erhalten. Allerdings erhält WhatsApp Zugriff auf die während des Kommunikationsprozesses erstellten Metadaten (z. B. Absender, Empfänger und Uhrzeit). Wir möchten auch darauf hinweisen, dass WhatsApp nach eigenen Angaben personenbezogene Daten seiner Nutzer mit seiner amerikanischen Muttergesellschaft Meta teilt. Weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von WhatsApp unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Die Nutzung von WhatsApp beruht auf unserem berechtigten Interesse, möglichst schnell und effektiv mit Kunden, Interessenten und anderen Geschäfts- und Vertragspartnern zu kommunizieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung; diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die zwischen Ihnen und uns über WhatsApp ausgetauschten Kommunikationsinhalte verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Erledigung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt00000011sfnAAA&status=Active

Wir nutzen WhatsApp in der Variante "WhatsApp Business".

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum?lang=en.

Wir haben unsere WhatsApp-Konten so eingerichtet, dass kein automatischer Abgleich der Daten mit dem Adressbuch auf den verwendeten Smartphones erfolgt.

Microsoft Buchungen

Unsere Website bietet Ihnen die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren. Wir verwenden Microsoft Bookings, um diese Termine zu buchen. Der Anbieter ist Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland, https://learn.microsoft.com/en-us/microsoft-365/bookings/?view=o365-worldwide.

Um einen Termin zu buchen, geben Sie die gewünschten Daten und das gewünschte Datum in das dafür vorgesehene Formular ein. Die eingegebenen Daten werden für die Planung, Durchführung und ggf. Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden für uns auf den Servern von Microsoft Bookings gespeichert, deren Datenschutzbestimmungen Sie hier einsehen können: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Die so erfassten Daten werden so lange gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Archivierung Ihrer Daten widerrufen oder der Zweck der Speicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Vorschriften - insbesondere über Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6(1)(f) GDPR. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse daran, dass Termine mit Kunden und Interessenten so einfach wie möglich vereinbart werden können. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://learn.microsoft.com/en-us/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active

Registrierung auf dieser Website

Sie haben die Möglichkeit, sich auf dieser Website zu registrieren, um zusätzliche Funktionen der Website nutzen zu können. Wir verwenden die von Ihnen eingegebenen Daten nur zum Zweck der Nutzung des jeweiligen Angebots oder der Dienstleistung, für die Sie sich registriert haben. Die von uns bei der Registrierung abgefragten Daten müssen vollständig angegeben werden. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Um Sie über wichtige Änderungen im Umfang unseres Portfolios oder bei technischen Anpassungen zu informieren, verwenden wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten die bei der Registrierung eingegebenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind. Danach werden diese Daten gelöscht. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt.

5. Soziale Medien

Unsere Auftritte in den sozialen Medien

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die folgende Präsenz in sozialen Medien:

  • https://instagram.com/lemona_workplaces
  • https://de.linkedin.com/company/lemonaworkplace
 
Datenverarbeitung über soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die einzelnen sozialen Netzwerke, die wir nutzen, finden Sie unten.

Soziale Netzwerke wie Instagram, LinkedIn etc. können in der Regel Ihr Nutzerverhalten umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebanner) besuchen. Wenn Sie unsere Social-Media-Seiten besuchen, werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Konto eingeloggt sind und unsere Social-Media-Seite besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Unter Umständen werden Ihre personenbezogenen Daten auch dann erfasst, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Konto bei dem jeweiligen Social-Media-Portal haben. In diesem Fall werden diese Daten z.B. durch Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, oder durch die Erfassung Ihrer IP-Adresse erhoben.

Mit den so erhobenen Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen deren Vorlieben und Interessen gespeichert werden. Auf diese Weise können Sie interessenbezogene Werbung innerhalb und außerhalb Ihrer Social-Media-Präsenz sehen. Wenn Sie ein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben, kann interessenbezogene Werbung auf jedem Gerät angezeigt werden, auf dem Sie angemeldet sind oder waren.

Bitte beachten Sie auch, dass wir nicht alle Verarbeitungsvorgänge auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher zusätzliche Verarbeitungsvorgänge durch die Betreiber der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst breite Präsenz im Internet gewährleisten. Dies ist ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 (1) lit. f GDPR. Die von den sozialen Netzwerken eingeleiteten Analyseprozesse können auf abweichenden, von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu benennenden Rechtsgrundlagen beruhen (z.B. Einwilligung i.S.d. Art. 6 (1) (a) GDPR).

Verantwortung und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, sind wir zusammen mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals wahrnehmen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortung mit den Betreibern der Social-Media-Portale keinen vollständigen Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten werden durch die Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters bestimmt.

Lagerzeit

Die direkt von uns über die Social-Media-Präsenz erhobenen Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät, bis Sie diese löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

Wir haben keinen Einfluss auf die Dauer der Speicherung Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke für deren eigene Zwecke gespeichert werden. Für Details wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzbestimmungen, siehe unten).

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Widerspruchsrecht, das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Ferner können Sie die Berichtigung, Sperrung, Löschung und unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Individuelle soziale Netzwerke

Instagram

Wir haben ein Profil auf Instagram. Der Anbieter dieses Dienstes ist Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://privacycenter.instagram.com/policy/ und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Nähere Informationen über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

LinkedIn

Wir haben ein LinkedIn-Profil. Der Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbe-Cookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, verwenden Sie bitte den folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Einzelheiten zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

6. Analysetools und Werbung

Google Analytics

Diese Website benutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Betreiber der Website, die Verhaltensmuster der Website-Besucher zu analysieren. Dazu erhält der Websitebetreiber eine Vielzahl von Nutzerdaten, wie z.B. aufgerufene Seiten, Verweildauer auf der Seite, verwendetes Betriebssystem und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Webseitenbesuchers zugeordnet.

Darüber hinaus können wir mit Google Analytics unter anderem Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Google Analytics verwendet verschiedene Modellierungsansätze, um die gesammelten Datensätze zu erweitern, und nutzt Technologien des maschinellen Lernens bei der Datenanalyse.

Google Analytics verwendet Technologien, die eine Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Nutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieser Dienste erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6(1)(a) GDPR und § 25(1) TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Browser-Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten durch Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

Google-Signale

Wir verwenden Google Signals. Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet Google Analytics unter anderem Ihren Standort, den Verlauf Ihrer Suche und den Verlauf von YouTube sowie demografische Daten (Daten der Website-Besucher) auf. Diese Daten können für maßgeschneiderte Werbung mit Hilfe von Google Signal verwendet werden. Wenn Sie ein Google-Konto haben, werden Ihre Besucherdaten von Google Signal mit Ihrem Google-Konto verknüpft und dazu verwendet, Ihnen maßgeschneiderte Werbenachrichten zu senden. Die Daten werden auch verwendet, um anonymisierte Statistiken über das Online-Verhalten unserer Nutzer zu erstellen.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden beim Einsatz von Google Analytics vollumfänglich um.

Google Analytics E-Commerce-Tracking

Diese Website benutzt die Funktion "E-Commerce Tracking" von Google Analytics. Mit Hilfe von E-Commerce Tracking ist der Websitebetreiber in der Lage, das Kaufverhalten der Websitebesucher zu analysieren, um die Online-Marketingkampagnen des Betreibers zu verbessern. In diesem Zusammenhang werden Informationen wie die getätigten Bestellungen, der durchschnittliche Bestellwert, die Versandkosten und die Zeit vom Betrachten des Produkts bis zur Kaufentscheidung verfolgt. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer oder dem Gerät des Nutzers zugeordnet ist.

7. Newsletter und Postwerbung

Newsletter-Daten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht oder nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung des Newsletters bedienen wir uns Newsletter-Dienstleistern, die im Folgenden beschrieben werden.

Brevo

Diese Website nutzt Brevo für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker
Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Die Brevo-Dienste können u.a. dazu genutzt werden, den Versand von Newslettern zu organisieren und auszuwerten. Die Daten, die Sie zum Zwecke des Newsletter-Abonnements eingeben, werden auf Servern der Sendinblue GmbH in Deutschland archiviert.

Datenanalyse durch Brevo

Brevo ermöglicht es uns, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir zum Beispiel sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und, wenn ja, welche Links angeklickt wurden. So können wir feststellen, welche Links besonders häufig angeklickt wurden.

Darüber hinaus können wir auch sehen, ob nach dem Öffnen der E-Mail oder dem Anklicken eines Links eine zuvor definierte Aktion durchgeführt wurde (Conversion Rate). So können wir feststellen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Brevo ermöglicht es uns auch, die Abonnenten unseres Newsletters in verschiedene Kategorien einzuteilen (d.h. die Empfänger zu "clustern"). So können die Newsletter-Empfänger beispielsweise nach Alter, Geschlecht oder Wohnort kategorisiert werden. So können wir unseren Newsletter noch besser auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppen abstimmen.

Wenn Sie eine Analyse durch Brevo nicht zulassen wollen, müssen Sie sich vom Newsletter abmelden. Wir stellen Ihnen in jeder Newsletter-Nachricht einen Link zur Verfügung, über den Sie dies tun können. Außerdem können Sie sich auch direkt auf der Website vom Newsletter abmelden.

Ausführliche Informationen zu den Funktionen von Brevo finden Sie unter folgendem Link: https://www.brevo.com/de/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR). Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt hiervon unberührt.

Dauer der Lagerung

Die zum Zwecke der Anmeldung zum Newsletter bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletter oder dem Newsletter-Dienstleister gespeichert und nach Ihrer Abmeldung vom Newsletter aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht. Zu anderen Zwecken bei uns gespeicherte Daten bleiben hiervon unberührt.

Nachdem Sie sich aus dem Newsletter-Verteiler abgemeldet haben, kann Ihre E-Mail-Adresse von uns oder dem Newsletter-Dienstleister in einer Blacklist gespeichert werden, wenn dies erforderlich ist, um zukünftige Zusendungen zu verhindern. Die Daten aus der Sperrliste werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6(1)(f) GDPR). Die Speicherung in der Blacklist ist unbefristet. Sie können der Speicherung
widersprechen, wenn Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Für weitere Einzelheiten konsultieren Sie bitte die Datenschutzbestimmungen von Brevo unter: https://www.brevo.com/de/datenschutz-uebersicht/ und https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/.

Datenverarbeitung

Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, der durch Datenschutzgesetze vorgeschrieben ist und garantiert, dass sie die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeiten.

Postwerbung

Wir verwenden Ihre Adresse unter Beachtung aller gesetzlichen Bestimmungen für den Versand von postalischer Werbung (Postwerbung).

Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung gemäß Art. 6(1)(f) in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 GDPR. Wurde eine entsprechende Einwilligung eingeholt, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Spezifischere Regelungen können Ihnen mitgeteilt werden, wenn dies im Rahmen der Datenerhebung erforderlich ist und haben Vorrang vor der vorliegenden Regelung.

Ihre Adresse verbleibt bei uns, bis der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie einen begründeten Antrag auf Löschung stellen oder Ihre Einwilligung zur postalischen Werbung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir haben andere rechtlich zulässige Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letzteren Fall erfolgt die Löschung nach Wegfall dieser Gründe.

Wir nutzen den folgenden Dienstleister für den Versand unserer Postsendungen:

[Name und vollständige Anschrift des Dienstleisters]

8. Plug-ins und Werkzeuge

Adobe-Schriften

Um eine einheitliche Darstellung bestimmter Schriftarten zu gewährleisten, verwendet diese Website Schriftarten mit der Bezeichnung Adobe Fonts, die von Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA (Adobe) bereitgestellt werden.

Wenn Sie auf Seiten dieser Website zugreifen, lädt Ihr Browser automatisch die erforderlichen Schriftarten direkt von der Adobe-Website, damit sie auf Ihrem Gerät korrekt angezeigt werden können. Dadurch baut Ihr Browser eine Verbindung mit den Servern von Adobe in den Vereinigten Staaten auf. Dadurch erfährt Adobe, dass Ihre IP-Adresse für den Zugriff auf diese Website verwendet wurde. Nach Angaben von Adobe werden im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Schriftarten keine Cookies gespeichert.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer einheitlichen Darstellung der Schrift auf der Website des Betreibers. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR und § 25 (1) TTDSG, soweit
die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://www.adobe.com/de/privacy/eudatatransfers.html.

Weitere Informationen über Adobe-Schriftarten finden Sie in den Richtlinien unter: https://www.adobe.com/privacy/policies/adobe-fonts.html.

Die Datenschutzerklärung von Adobe kann eingesehen werden unter: https://www.adobe.com/privacy/policy.html.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active

Google Maps

Diese Website nutzt den Kartendienst Google Maps. Der Anbieter ist Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um die Nutzung der Google Maps-Funktionen zu ermöglichen, muss Ihre IP-Adresse gespeichert werden. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort archiviert. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die Datenübermittlung. Sofern Google Maps aktiviert ist, hat Google die Möglichkeit, Google Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten zu verwenden. Wenn Sie Google Maps aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriften korrekt darzustellen.

Wir nutzen Google Maps, um unser Online-Angebot ansprechend zu gestalten und die auf unserer Website angegebenen Orte leicht auffindbar zu machen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6(1)(f) GDPR. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR und § 25 (1) TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission. Einzelheiten sind hier zu finden: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

9. eCommerce- und Zahlungsdienstleister

Verarbeitung von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Kunden- und Vertragsdaten für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung und Änderung unserer Vertragsverhältnisse. Daten mit Personenbezug zur Nutzung dieser Website (Nutzungsdaten) werden nur erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme unserer Dienste zu ermöglichen oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Vorgänge ist Art. 6(1)(b) GDPR.

Die erhobenen Kundendaten werden mit der Abwicklung des Auftrages bzw. Beendigung der Geschäftsbeziehung und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsabschluss für Online-Shops, Einzelhändler und den Versand von Waren

Wenn Sie bei uns Waren bestellen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Zahlungsdienst weiter. Es werden nur die Daten weitergegeben, die die jeweiligen Dienstleister zur Erfüllung ihrer Pflichten benötigen. Die Rechtsgrundlage für diese Weitergabe ist Art. 6 (1)(b) GDPR, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten erlaubt. Wenn Sie uns Ihre entsprechende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilen, geben wir Ihre E-Mail-Adresse an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, damit dieses Sie per E-Mail über den Versandstatus Ihrer Bestellung informieren kann. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Datenübermittlung bei Abschluss von Verträgen über Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist, z.B. an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe von Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Werbezwecken, findet nicht statt.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6(1)(b) GDPR, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder für vorvertragliche Maßnahmen erlaubt.

 

10. Online-basierte Audio- und Videokonferenzen (Konferenztools)

Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden nutzen wir unter anderem Online-Konferenz-Tools. Die von uns verwendeten Tools sind im Folgenden detailliert aufgeführt. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz über das Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen Konferenztools und durch uns erhoben und verarbeitet. Die Konferenztools erfassen alle Informationen, die Sie zur Nutzung der Tools zur Verfügung stellen bzw. auf die Sie zugreifen (E-Mail Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Darüber hinaus verarbeiten die Konferenztools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Uhrzeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und weitere "Kontextinformationen" zum Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Darüber hinaus verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die für die Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dazu gehören insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher und die Art der Verbindung.

Werden Inhalte innerhalb des Tools ausgetauscht, hochgeladen oder anderweitig zur Verfügung gestellt, werden sie auch auf den Servern des Tool-Anbieters gespeichert. Zu diesen Inhalten gehören unter anderem Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/Sofortnachrichten, Sprachnachrichten, hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes ausgetauscht werden.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen vollständigen Einfluss auf die Datenverarbeitungsprozesse der eingesetzten Tools haben. Unsere Möglichkeiten werden weitgehend durch die Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters bestimmt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools finden Sie in den Datenschutzerklärungen der eingesetzten Tools, die wir unterhalb dieses Textes aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenztools dienen dazu, mit potenziellen oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder unseren Kunden bestimmte Dienstleistungen anzubieten (Art. 6(1)(b) GDPR). Darüber hinaus dient die Nutzung der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6(1)(f) GDPR). Soweit eine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Nutzung der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Dauer der Lagerung

Die von uns direkt über die Video- und Konferenztools erhobenen Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Grund für die Speicherung der Daten entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie diese löschen. Gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

Wir haben keinen Einfluss auf die Dauer der Speicherung Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenztools für eigene Zwecke gespeichert werden. Für Details wenden Sie sich bitte direkt an die Betreiber der Konferenztools.

Verwendete Konferenz-Tools

Wir verwenden die folgenden Konferenztools:

Microsoft Teams

Wir verwenden Microsoft Teams. Der Anbieter ist die Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Einzelheiten zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter
unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active

Datenverarbeitung

Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, der durch Datenschutzgesetze vorgeschrieben ist und garantiert, dass sie die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeiten.

 

11. Zolldienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten den Besuchern unserer Website die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail, per Post oder über das Online-Bewerbungsformular). Im Folgenden unterrichten wir Sie über den Umfang, den Zweck und die Verwendung der im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern Ihnen, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und dass Ihre Daten stets streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen aus Vorstellungsgesprächen etc.), soweit sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Die Rechtsgrundlagen für die vorgenannte
sind nach deutschem Recht § 26 BDSG (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6(1)(b) GDPR (Allgemeine Vertragsverhandlungen) und - sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben - Art. 6(1)(a) GDPR. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Innerhalb unseres Unternehmens werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung
beteiligt sind.

Sollte Ihre Bewerbung zu einer Einstellung führen, werden die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6(1)(b) GDPR zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Datenverarbeitungssystem gespeichert. 

Zeitraum der Datenarchivierung

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen können oder Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6(1)(f) DSGVO) bis zu 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Rückzug der Bewerbung) aufzubewahren. Danach werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Speicherung dient insbesondere als Beweismittel im Falle eines Rechtsstreits. Ist ersichtlich, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monats-Frist benötigt werden (z.B. wegen eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), erfolgt die Löschung erst, wenn der Zweck der weiteren Speicherung entfällt.

Eine längere Speicherung kann auch erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO) oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Version: 1.0

 

1. Erstens
alle ...

Die folgenden Informationen
geben Ihnen einen leicht verständlichen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten
passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Der Begriff "personenbezogene Daten"
umfasst alle Daten, die dazu genutzt werden können, Sie persönlich zu identifizieren.

Aufzeichnung von Daten
auf dieser Website

Wer ist der
Verantwortliche für die Erfassung von Daten auf dieser Website (d.h. der
"Controller")?

Die Daten auf dieser Website
werden vom Betreiber der Website verarbeitet, dessen Kontaktdaten unter
im Abschnitt "Informationen über die verantwortliche Stelle (in der DSGVO
als "für die Verarbeitung Verantwortlicher" bezeichnet)" in dieser Datenschutzrichtlinie zu finden sind.

Wie erfassen wir
Ihre Daten?

Wir sammeln Ihre Daten als
Ergebnis Ihrer Weitergabe Ihrer Daten an uns. Dies können zum Beispiel
Informationen sein, die Sie in unser Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden
von unseren IT-Systemen automatisch oder nach Ihrer Zustimmung zur Aufzeichnung
während Ihres Website-Besuchs erfasst. Bei diesen Daten handelt es sich in erster Linie um technische Informationen
(z. B. Webbrowser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Zugriffs auf die Website). Diese Informationen
werden automatisch aufgezeichnet, wenn Sie auf diese Website zugreifen.

Für welche Zwecke verwenden wir Ihre Daten
?

Ein Teil der Informationen von
wird generiert, um die fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.
Andere Daten können verwendet werden, um Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren.

Welche Rechte
haben Sie in Bezug auf Ihre Informationen?

Sie haben das Recht,
jederzeit Auskunft über Herkunft, Empfänger und Verwendungszweck Ihrer archivierten
personenbezogenen Daten zu erhalten, ohne dass hierfür eine Gebühr anfällt. Sie
haben auch das Recht, die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Wenn
Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, haben Sie die Möglichkeit, diese
Einwilligung jederzeit zu widerrufen, was sich auf alle zukünftigen Datenverarbeitungen auswirkt. Darüber hinaus haben Sie
das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten
unter bestimmten Umständen eingeschränkt wird. Außerdem haben Sie das Recht, eine Beschwerde
bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Bitte zögern Sie nicht, sich jederzeit an
zu wenden, wenn Sie Fragen zu diesem oder einem anderen datenschutzrelevanten Thema
haben.

Analyse
Tools und Tools von Drittanbietern

Es besteht die Möglichkeit
, dass Ihr Surfverhalten beim Besuch dieser
Website statistisch ausgewertet wird. Solche Analysen werden hauptsächlich mit so genannten
Analyseprogrammen durchgeführt.

Ausführliche Informationen
zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
.

2. Hosting

Wir hosten die
Inhalte unserer Website bei folgendem Provider:

IONOS

Anbieter ist die IONOS
SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland (nachfolgend bezeichnet als:
IONOS). Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet IONOS verschiedene Logfiles zusammen mit
und Ihren IP-Adressen auf. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von
IONOS:
https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

Wir verwenden IONOS auf der Grundlage
von Art. 6 (1)(f) GDPR. Unser Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran, die Website
so zuverlässig wie möglich zu gestalten. Liegt
eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art.
6 (1)(a) GDPR und § 25 (1) TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von
Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device
Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit unter
widerrufen werden.

Daten
Verarbeitung

Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen
Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um
einen datenschutzrechtlichen Vertrag, der garantiert, dass
personenbezogene Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung
verarbeitet.

3. Allgemeine Informationen
und Pflichtangaben

Die Betreiber dieser Website
und ihrer Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten unter
vertraulich und entsprechend
den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website
nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten
sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Diese Datenschutzerklärung
erklärt, welche Daten wir sammeln und für welche Zwecke
wir diese Daten verwenden. Sie erklärt auch, wie und zu welchem Zweck die
Informationen gesammelt werden.

Wir weisen Sie
darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail
) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser
Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Informationen
über die verantwortliche Partei (in der DSGVO als "für die Verarbeitung Verantwortlicher" bezeichnet)

Für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist
verantwortlich:

Lemona Workplace Solutions GmbH
Nordstraße 65
26842 Ostrhauderfehn

Telefon: +49 176 20510068
E-Mail: kontakt[at]lemona-workplace.com

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person
, die allein oder gemeinsam mit anderen
über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von
personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen usw.) entscheidet.

Speicherung
Dauer

Sofern in dieser Datenschutzerklärung keine genauere
Speicherdauer angegeben ist, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten
bei uns, bis der Zweck, zu dem sie erhoben wurden, entfällt
. Wenn Sie ein berechtigtes Verlangen auf Löschung geltend machen oder Ihre Einwilligung zur
Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir haben andere gesetzlich
zulässige Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. steuer- oder handelsrechtliche
Aufbewahrungsfristen); im letzteren Fall erfolgt die Löschung nach
Wegfall dieser Gründe.

Allgemeine
Informationen über die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Wenn Sie in die Datenverarbeitung von
eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6(1)(a)
GDPR oder Art. 9 (2)(a) GDPR, wenn besondere Kategorien von Daten verarbeitet werden
gemäß Art. 9 (1) DSGVO. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übermittlung
personenbezogener Daten in Drittländer erfolgt die Datenverarbeitung ebenfalls auf Grundlage von Art.
49 (1)(a) GDPR. Wenn Sie in die Speicherung von Cookies oder in den
Zugriff auf Informationen in Ihrem Endgerät (z.B. über Device Fingerprinting) eingewilligt haben, beruht die
Datenverarbeitung zusätzlich auf § 25 (1) TTDSG. Die Einwilligung kann
jederzeit widerrufen werden. Sofern Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages
oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, verarbeiten wir Ihre Daten auf
Grundlage von Art. 6(1)(b) GDPR. Soweit Ihre Daten darüber hinaus für die
Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind, verarbeiten wir sie auf der Grundlage von Art. 6(1)(c)
GDPR. Darüber hinaus kann die Datenverarbeitung auf der Grundlage unseres
berechtigten Interesses gemäß Art. 6(1)(f) GDPR erfolgen. Informationen zu den jeweiligen
Rechtsgrundlagen im Einzelfall finden Sie in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung
.

Informationen
über die Datenübermittlung in datenschutzrechtlich unsichere Drittländer
und die Übermittlung an nicht DPF-zertifizierte US-Unternehmen

Wir verwenden neben anderen
Technologien Tools von Unternehmen in Drittländern, die
datenschutzrechtlich nicht sicher sind, sowie US-Tools, deren Anbieter nicht
nach dem EU-US Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert sind. Wenn diese Tools aktiviert sind,
können Ihre personenbezogenen Daten in diese Länder übermittelt und dort verarbeitet werden. Wir
möchten Sie darauf hinweisen, dass in datenschutzrechtlich unsicheren Drittländern kein mit
der EU vergleichbares Datenschutzniveau gewährleistet werden kann
.

Wir weisen
darauf hin, dass die USA als sicheres Drittland in der Regel ein
vergleichbares Datenschutzniveau wie die EU haben. Eine Datenübermittlung in die USA ist daher
zulässig, wenn der Empfänger nach dem "EU-US Data Privacy Framework"
(DPF) zertifiziert ist oder über entsprechende zusätzliche Zusicherungen verfügt. Informationen zu Übermittlungen in
Drittländer, einschließlich der Datenempfänger, finden Sie in dieser
Datenschutzrichtlinie.

Empfänger
von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer
Geschäftstätigkeiten arbeiten wir mit verschiedenen externen Parteien zusammen. In einigen Fällen
erfordert dies auch die Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese externen Parteien. Wir
geben personenbezogene Daten nur dann an Externe weiter, wenn dies im Rahmen der
Vertragserfüllung erforderlich ist, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (z.B.
Weitergabe von Daten an Finanzbehörden), wenn wir ein berechtigtes Interesse an der
Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO haben oder wenn eine andere Rechtsgrundlage
die Weitergabe dieser Daten erlaubt. Beim Einsatz von Auftragsverarbeitern geben wir personenbezogene
Daten unserer Kunden nur auf der Grundlage eines gültigen Vertrages zur Datenverarbeitung weiter. Im Falle von
gemeinsamer Verarbeitung wird eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung geschlossen.

Widerruf
Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung

Eine Vielzahl von
Datenverarbeitungsvorgängen ist nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung möglich. Sie
können auch eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenerhebung
bleibt hiervon
unberührt.

Recht auf
Widerspruch gegen die Erhebung von Daten in besonderen Fällen; Recht auf Widerspruch gegen direkte
Werbung (Art. 21 GDPR)

FÜR DEN FALL, DASS DIE DATEN
AUF DER GRUNDLAGE VON ART. 6(1)(E) ODER (F) GDPR VERARBEITET WERDEN, HABEN SIE DAS RECHT,
JEDERZEIT AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE AUFGRUND VON
ERFOLGT, WIDERSPRUCH EINZULEGEN. DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING
. DIE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DIE SICH EINE DATENVERARBEITUNG
STÜTZT, KÖNNEN SIE IN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG NACHLESEN. WENN SIE
WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN,
WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE
VERARBEITUNG IHRER DATEN DARLEGEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER
WENN DER ZWECK DER VERARBEITUNG DIE GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON
RECHTSANSPRÜCHEN IST (WIDERSPRUCH GEMÄSS ART. 21(1) GDPR).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN
VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT,
JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE
DIESER WERBUNG EINZULEGEN. DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES
MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN
DATEN IN DER FOLGE NICHT MEHR FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG
VERWENDET (WIDERSPRUCH GEMÄSS ART. 21(2) GDPR).

Recht auf
eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen

Im Falle von
Verstößen gegen die DSGVO haben die betroffenen Personen das Recht, eine Beschwerde bei einer
Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie
gewöhnlich ihren Wohnsitz, ihren Arbeitsplatz oder den Ort haben, an dem der mutmaßliche
Verstoß stattgefunden hat. Das Recht, eine Beschwerde einzureichen, gilt unabhängig von
anderen Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren, die als Rechtsmittel zur Verfügung stehen.

Recht auf
Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht,
Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, in einem gängigen,
maschinenlesbaren Format an Sie oder an einen Dritten aushändigen zu lassen. Sollten Sie die direkte Übermittlung der Daten an
einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen, wird dies nur geschehen, wenn es technisch machbar ist.

Information
über, Berichtigung und Löschung von Daten

Sie haben im Rahmen der
geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht, jederzeit Auskunft über
Ihre archivierten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck
der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht,
Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema
oder andere Fragen zum Thema personenbezogene Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden
.

Recht auf
verlangen Verarbeitungsbeschränkungen

Sie haben das Recht, unter
die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht,
die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, gilt in den folgenden Fällen:

-
Sollten Sie
die Richtigkeit Ihrer bei uns archivierten Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel
einige Zeit, um diese Behauptung zu überprüfen. Während dieser Prüfung
haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten einschränken.

-
Wenn die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise erfolgte/erfolgt, haben Sie die Möglichkeit,
die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, anstatt die
Löschung dieser Daten zu fordern.

-
Wenn wir Ihre
personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen und Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
benötigen, haben Sie das Recht, anstelle der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten die Einschränkung der Verarbeitung von
zu verlangen.

-
Wenn Sie einen
Widerspruch gemäß Art. 21(1) DSGVO eingelegt haben, müssen Ihre Rechte und unsere Rechte
gegeneinander abgewogen werden. Solange nicht geklärt ist, wessen
Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.


Wenn Sie
die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten - mit Ausnahme ihrer
Archivierung - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte anderer natürlicher
oder juristischer Personen oder aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses, die von der
Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat der EU angeführt werden, verarbeitet werden.

SSL- und/oder
TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und
zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen oder
Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Website richten, verwendet diese Website entweder ein
SSL- oder ein TLS-Verschlüsselungsprogramm. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass
die Adresszeile des Browsers von "http://" auf
"https://" wechselt und dass das Schloss-Symbol in der Browserzeile erscheint.

Wenn die SSL- oder TLS
-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten
gelesen werden.

4.
Erfassung von Daten auf dieser Website

Cookies

Unsere Websites und Seiten
verwenden so genannte "Cookies". Cookies sind kleine Datenpakete
, die keinen Schaden auf Ihrem Gerät verursachen. Sie werden entweder vorübergehend
für die Dauer einer Sitzung gespeichert (Sitzungs-Cookies) oder sie werden dauerhaft
auf Ihrem Gerät archiviert (permanente Cookies). Session-Cookies werden automatisch
gelöscht, sobald Sie Ihren Besuch beenden. Permanente Cookies bleiben auf
Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie sie aktiv löschen, oder sie werden automatisch
von Ihrem Webbrowser gelöscht.

Cookies können von
uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen (sog. Third-Party-Cookies
) gesetzt werden. Drittanbieter-Cookies ermöglichen die Integration bestimmter Dienste von
Drittunternehmen in Websites (z. B. Cookies für die Abwicklung von Zahlungsdiensten).

Cookies haben eine Vielzahl von
Funktionen. Viele Cookies sind technisch unerlässlich, da bestimmte Funktionen der Website
ohne diese Cookies nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion
oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Analyse des Nutzerverhaltens
oder für Werbezwecke verwendet werden.

Cookies, die
für die Durchführung elektronischer Kommunikationsvorgänge, für die
Bereitstellung bestimmter von Ihnen gewünschter Funktionen (z.B. für die Warenkorbfunktion
) oder solche, die für die Optimierung (erforderliche Cookies)
der Website notwendig sind (z.B. Cookies, die messbare Erkenntnisse über das Web
Publikum liefern), werden auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR gespeichert, es sei denn, es wird eine
andere Rechtsgrundlage angeführt. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes
Interesse an der Speicherung der erforderlichen Cookies, um die technisch
fehlerfreie und optimierte Bereitstellung der Dienste des Betreibers zu gewährleisten. Sofern Ihre Einwilligung
in die Speicherung der Cookies und ähnlicher Wiedererkennungstechnologien
eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage der eingeholten Einwilligung
(Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR und § 25 Abs. 1 TTDSG); diese Einwilligung kann jederzeit
widerrufen werden.

Sie haben die Möglichkeit,
Ihren Browser so einzustellen, dass Sie über das Setzen von Cookies
informiert werden und die Annahme von Cookies nur im Einzelfall erlauben. Sie können
auch die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder
die Löschfunktion aktivieren, damit Cookies beim Schließen des
Browsers automatisch gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von Cookies können die Funktionen dieser Website
eingeschränkt sein.

Welche Cookies und
-Dienste auf dieser Website verwendet werden, können Sie dieser Datenschutzrichtlinie entnehmen.

Verwendung eines
Cookie-Zustimmungstools

Diese Website verwendet ein
Cookie-Zustimmungstool, um eine wirksame Zustimmung der Nutzer für Cookies und
Cookie-basierte Anwendungen, die eine Zustimmung erfordern, zu erhalten. Durch die Einbindung eines entsprechenden
JavaScript-Codes wird den Nutzern beim Aufruf der Seite ein Banner angezeigt, in dem
sie durch Setzen eines Häkchens ihre Zustimmung zu bestimmten Cookies und/oder Cookie-basierten Anwendungen
erteilen können. Das Tool blockiert das Setzen aller zustimmungspflichtigen Cookies
so lange, bis der jeweilige Nutzer durch Setzen eines Hakens
die entsprechende Zustimmung erteilt. Damit wird sichergestellt, dass Cookies dieser Art nur dann auf dem
Endgerät des Nutzers gesetzt werden, wenn die Zustimmung erteilt wurde.

Damit das Cookie-Zustimmungstool
die Seitenaufrufe eindeutig einzelnen Nutzern zuordnen kann und
die vom Nutzer vorgenommenen Zustimmungseinstellungen für eine
Sitzungsdauer individuell erfassen, protokollieren und speichern kann, werden beim Aufruf unserer Website durch das Cookie-Zustimmungstool
bestimmte Nutzerinformationen (u.a. die IP-Adresse) erhoben, an den Server des Tool-Anbieters
übermittelt und dort gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die unter
beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) lit. c GDPR. Als Verantwortlicher unterliegen wir
der gesetzlichen Verpflichtung, den Einsatz von technisch
nicht notwendigen Cookies von der jeweiligen Einwilligung der Nutzer abhängig zu machen.

Wir haben mit dem Anbieter
einen Vertrag zur Auftragsabwicklung abgeschlossen, der ihn u.a. verpflichtet,
die Daten der Besucher unserer Website zu schützen und nicht an Dritte
weiterzugeben.

Genutzter Dienst und Dienst
Anbieter:

CookieYes Limited, 3
Warren Yard Warren Park, Wolverton Mill, Milton Keynes, MK12 5NW, UK;

Website: https://cookieyes.com/;

Datenschutzbestimmungen: https://www.cookieyes.com/privacy-policy/.

Server-Protokolldateien

Der Provider dieser Website
und ihrer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in
so genannten Server Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt
.
Die Informationen umfassen:

-
den Typ und die Version des verwendeten Browsers

-
Das verwendete Betriebssystem

-
Verweisende URL

-
Der Hostname des
zugreifenden Computers

-
Die Uhrzeit der Serveranfrage

-
Die IP-Adresse

Diese Daten werden nicht
mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Diese Daten werden auf
auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes
Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung der Website des
Betreibers. Um dies zu erreichen, müssen Server-Logfiles aufgezeichnet werden.

Kontakt
Formular

Wenn Sie uns per Kontaktformular
Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten (
) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns
gespeichert. Wir
geben diese Daten nicht ohne Ihre Zustimmung weiter.

Die Verarbeitung dieser
Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6(1)(b) GDPR, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Ausführung
eines Vertrags steht oder wenn sie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In
allen anderen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der
effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6(1)(f) GDPR) oder auf
Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR), wenn diese eingeholt wurde; die Einwilligung kann
jederzeit widerrufen werden.

Die von Ihnen
in das Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns auffordern,
die Daten zu löschen, Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung zu widerrufen oder wenn der Zweck
der Datenspeicherung entfällt (z.B. nachdem wir
unsere Antwort auf Ihre Anfrage abgeschlossen haben). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen,
bleiben hiervon unberührt.

Anfrage per E-Mail
, Telefon oder Fax

Wenn Sie sich per
E-Mail, Telefon oder Fax an uns wenden, wird Ihr Anliegen einschließlich der sich daraus ergebenden personenbezogenen Daten
(Name, Anliegen) von uns zum Zwecke der
Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Zustimmung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten
erfolgt auf Grundlage von Art. 6(1)(b) GDPR, wenn Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung
eines Vertrages steht oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.
In allen anderen Fällen erfolgt die Verarbeitung der Daten auf Grundlage unseres berechtigten
Interesses an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6(1)(f)
GDPR) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR), wenn diese
eingeholt wurde; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die von Ihnen per Kontaktanfrage an
übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern,
Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B.
nach Erledigung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere
gesetzliche Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

Kommunikation
über WhatsApp

Für die Kommunikation mit
unseren Kunden und anderen Dritten nutzen wir unter anderem den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp
. Der Anbieter ist WhatsApp Ireland Limited, 4
Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Kommunikation ist
Ende-zu-Ende verschlüsselt (Peer-to-Peer), wodurch WhatsApp oder andere Dritte
keinen Zugriff auf den Inhalt der Kommunikation erhalten. WhatsApp
erhält jedoch Zugang zu den Metadaten, die während des Kommunikationsprozesses erstellt werden (zum Beispiel
Absender, Empfänger und Uhrzeit). Wir möchten auch darauf hinweisen, dass
WhatsApp erklärt hat, dass es personenbezogene Daten seiner Nutzer mit seiner
US-amerikanischen Muttergesellschaft Meta teilt. Weitere Details zur Datenverarbeitung finden sich in den Datenschutzbestimmungen von WhatsApp unter
:
https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy..

Die Nutzung von WhatsApp erfolgt
auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst schnellen und effektiven Kommunikation
mit Kunden, Interessenten und sonstigen Geschäfts- und Vertragspartnern
(Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die
Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung; diese
Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Die zwischen Ihnen und uns über WhatsApp ausgetauschten Kommunikationsinhalte
verbleiben bei uns, bis Sie uns
zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung
entfällt (z.B. nach Erledigung Ihrer Anfrage).
Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt00000011sfnAAA&status=Active

Wir nutzen WhatsApp in der Variante
"WhatsApp Business".

Die Datenübermittlung an die
US erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission
. Einzelheiten finden Sie hier:
https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum?lang=en.

Wir haben unsere
WhatsApp-Konten so eingerichtet, dass keine automatische Synchronisation der Daten von
mit dem Adressbuch auf den verwendeten Smartphones erfolgt.

Microsoft
Buchungen

Unsere Website
bietet Ihnen die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren. Wir verwenden Microsoft Bookings, um
diese Termine zu buchen. Der Anbieter ist Microsoft Ireland Operations Limited, One
Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland,
https://learn.microsoft.com/en-us/microsoft-365/bookings/?view=o365-worldwide.

Um einen Termin zu buchen,
geben Sie die gewünschten Daten und den gewünschten Termin in das dafür vorgesehene Formular ein. Die eingegebenen Daten
werden für die Planung, Durchführung und ggf. für die
Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden für uns auf den
Servern von Microsoft Bookings gespeichert, deren Datenschutzbestimmungen Sie hier einsehen können:
https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Die auf diese Weise
erfassten Daten werden so lange gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur
Archivierung Ihrer Daten widerrufen oder bis der Zweck der Speicherung entfällt
. Zwingende gesetzliche Vorschriften - insbesondere
über Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten auf
ist Art. 6(1)(f) GDPR. Der Betreiber der Website
hat ein berechtigtes Interesse daran, dass Termine mit Kunden und
Interessenten möglichst einfach vereinbart werden können. Liegt eine entsprechende
Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der
Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR und § 25 (1) TTDSG, soweit die Einwilligung die
Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B.
device fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann
jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung an die USA
erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Einzelheiten finden Sie unter
:
https://learn.microsoft.com/en-us/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active

Anmeldung
auf dieser Website

Sie haben die Möglichkeit, sich auf dieser Website
zu registrieren, um zusätzliche Funktionen der Website nutzen zu können. Wir
verwenden die von Ihnen eingegebenen Daten nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebots
oder der Dienstleistung, für die Sie sich registriert haben. Die von uns bei der
Registrierung abgefragten Daten müssen vollständig eingegeben werden. Andernfalls werden wir die
Registrierung ablehnen.

Um Sie über wichtige Änderungen des Umfangs unseres Portfolios
oder im Falle technischer Änderungen
zu informieren, verwenden wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse
.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten
erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art.
6(1)(a) GDPR).

Die bei der Registrierung auf
erhobenen Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf
registriert sind. Danach werden diese Daten gelöscht. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben von
unberührt.

5. Soziale Medien

Unsere Auftritte in den sozialen Medien

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die folgende Präsenz in sozialen Medien

-
https://instagram.com/lemona_workplaces

-
https://de.linkedin.com/company/lemonaworkplace

Datenverarbeitung über soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die
einzelnen sozialen Netzwerke, die wir nutzen, finden Sie unten.

Soziale Netzwerke wie Instagram, LinkedIn etc. können in der Regel
Ihr Nutzerverhalten umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit
integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebanner) besuchen. Wenn Sie
unsere Social-Media-Seiten besuchen, werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge
ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Konto eingeloggt sind und unsere Social-Media-Seite
besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals
diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Unter Umständen werden Ihre personenbezogenen Daten
auch dann erfasst, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Konto bei dem jeweiligen Social-Media-Portal
haben. In diesem Fall werden diese Daten z.B. über
Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, oder durch Aufzeichnung Ihrer IP-Adresse erhoben.

Mit den so erhobenen Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale
Nutzerprofile erstellen, in denen deren Vorlieben und Interessen gespeichert werden
. Auf diese Weise können Sie interessenbezogene Werbung innerhalb und außerhalb von
Ihrer Social Media-Präsenz sehen. Wenn Sie ein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben, kann
interessenbezogene Werbung auf jedem Gerät angezeigt werden, auf dem Sie eingeloggt sind
oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie auch, dass wir nicht alle Verarbeitungsvorgänge auf den Social-Media-Portalen
nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher zusätzliche Verarbeitungen
durch die Betreiber der Social-Media-Portale
durchgeführt werden. Details finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der
jeweiligen Social Media Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst breite Präsenz
im Internet gewährleisten. Dies ist ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 (1)
lit. f GDPR. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse können
auf unterschiedlichen, von den Betreibern der sozialen
Netzwerke zu benennenden Rechtsgrundlagen beruhen (z.B. Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR).

Verantwortung und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, sind wir zusammen mit dem
Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge
verantwortlich. Sie können Ihre
Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit
und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber von
des jeweiligen Social Media Portals wahrnehmen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortung mit den Betreibern der Social Media Portale
keinen vollständigen Einfluss auf die Datenverarbeitung
der Social Media Portale haben. Unsere Möglichkeiten werden durch die
Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters bestimmt.

Lagerzeit

Die über die Social-Media-Präsenz
direkt bei uns erhobenen Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre
Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte
Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät, bis Sie diese löschen. Zwingende gesetzliche
Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben hiervon unberührt.

Wir haben keinen Einfluss auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die
von den Betreibern sozialer Netzwerke für deren eigene Zwecke gespeichert werden. Für Details wenden Sie sich bitte
direkt an die Betreiber der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzrichtlinien
, siehe unten).

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger
und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie
haben außerdem ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht
bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Darüber hinaus können Sie
die Berichtigung, Sperrung, Löschung und unter bestimmten Umständen
die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Individuelle soziale Netzwerke

Instagram

Wir haben ein Profil auf Instagram. Der Anbieter dieses Dienstes ist Meta
Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2,
Irland.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln
(SCC) der Europäischen Kommission. Details finden Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://privacycenter.instagram.com/policy/ und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Nähere Informationen über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in der Instagram-Datenschutzrichtlinie
:
https://privacycenter.instagram.com/policy/.

Das Unternehmen ist nach dem "EU-US Data Privacy
Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den
USA, das die Einhaltung der europäischen Datenschutz
standards bei der Datenverarbeitung in den USA sicherstellen soll. Jedes nach dem DPF
zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere
Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

LinkedIn

Wir haben ein LinkedIn-Profil. Der Anbieter ist die LinkedIn Ireland
Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet
Werbe-Cookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten,
verwenden Sie bitte den folgenden Link:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln
(SCC) der Europäischen Kommission. Details finden Sie hier:
https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie unter
in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

6. Analyse
tools und Werbung

Google
Analytics

Diese Website benutzt
Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter dieses
Dienstes ist Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin
4, Irland.

Google Analytics ermöglicht
dem Betreiber der Website, die Verhaltensmuster der Website-Besucher zu analysieren. Zu diesem Zweck erhält
eine Vielzahl von Nutzerdaten, wie z.B. die aufgerufenen Seiten
, die Verweildauer auf der Seite, das verwendete Betriebssystem und die Herkunft des Nutzers
. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen
Endgerät des Webseitenbesuchers zugeordnet.

Darüber hinaus können wir mit Google
Analytics unter anderem Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen
. Google Analytics verwendet verschiedene Modellierungsansätze, um die
gesammelten Datensätze zu erweitern und nutzt Technologien des maschinellen Lernens bei der Datenanalyse.

Google Analytics verwendet
Technologien, die eine Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse
des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device Fingerprinting). Die von Google erfassten
Website-Nutzungsinformationen werden in der Regel an einen Server von Google
in den Vereinigten Staaten übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieser Dienste
erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6(1)(a) GDPR und § 25(1)
TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die Datenübermittlung an die
US erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission
. Details finden Sie hier:
https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Browser
plug-in

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google
verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren
:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Weitere Informationen
über den Umgang mit Nutzerdaten durch Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google
:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

Google
Signale

Wir verwenden Google Signals.
Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet Google Analytics unter anderem
Ihren Standort, den Verlauf Ihrer Suche und den Verlauf von YouTube sowie
demografische Daten (Daten der Website-Besucher) auf. Diese Daten können für maßgeschneiderte
Werbung mit Hilfe von Google Signal verwendet werden. Wenn Sie über ein Google-Konto verfügen,
werden Ihre Website-Besucherdaten von Google
Signal mit Ihrem Google-Konto verknüpft und verwendet, um Ihnen maßgeschneiderte Werbenachrichten zu senden. Die Daten werden auch
verwendet, um anonymisierte Statistiken über das Online-Verhalten unserer Nutzer zu erstellen.

Vertrag
Datenverarbeitung


Wir haben mit Google einen
Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die
strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden beim Einsatz von Google Analytics vollumfänglich um.

Google
Analytics E-Commerce-Tracking

Diese Website benutzt die Funktion
"E-Commerce Tracking" von Google Analytics. Mit Hilfe von
E-Commerce Tracking ist der Websitebetreiber in der Lage, das
Kaufverhalten der Websitebesucher zu analysieren, um die Online-Marketing-Kampagnen des
Betreibers zu verbessern. In diesem Zusammenhang werden Informationen wie
die getätigten Bestellungen, der durchschnittliche Bestellwert, die Versandkosten und die Zeit von
der Betrachtung des Produkts bis zur Kaufentscheidung verfolgt. Diese Daten
können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem
jeweiligen Nutzer oder dem Gerät des Nutzers zugeordnet ist.

7.
Newsletter und Postwerbung

Newsletter
Daten

Wenn Sie den auf der Webseite
angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse
sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse
sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.
Weitere Daten werden nicht oder nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung
des Newsletters bedienen wir uns Newsletter-Dienstleistern, die im Folgenden beschrieben werden.

Brevo

Diese Website nutzt Brevo
für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker
Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Die Brevo-Dienste können unter
unter anderem dazu genutzt werden, den Versand von Newslettern zu organisieren und zu analysieren. Die von Ihnen zum Zwecke der Newsletter-Anmeldung eingegebenen
Daten werden auf
Servern der Sendinblue GmbH in Deutschland archiviert.

Daten
Analyse durch Brevo

Brevo ermöglicht es uns,
unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir beispielsweise sehen, ob eine
Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und wenn ja, welche Links angeklickt wurden
. Auf diese Weise können wir feststellen, welche Links besonders viele
Klicks erhalten haben.

Außerdem können wir
sehen, ob nach dem Öffnen der E-Mail oder dem Anklicken eines Links eine
vorher festgelegte Aktion durchgeführt wurde (Conversion Rate). So können wir
feststellen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Brevo ermöglicht es uns auch,
die Abonnenten unseres Newsletters in verschiedene Kategorien einzuteilen (d.h.
"cluster" Empfänger). Zum Beispiel können Newsletter-Empfänger
nach Alter, Geschlecht oder Wohnort kategorisiert werden. Dies ermöglicht es uns, unseren Newsletter
besser auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppen abzustimmen.

Wenn Sie
keine Analyse durch Brevo zulassen möchten, müssen Sie sich vom Newsletter abmelden. Wir
stellen Ihnen in jeder Newsletter-Nachricht einen Link zur Verfügung, über den Sie dies tun können. Außerdem können Sie
den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Für detaillierte Informationen
über die Funktionen von Brevo folgen Sie bitte diesem Link:
https://www.brevo.com/de/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der Daten
erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) GDPR). Sie können eine erteilte Einwilligung
jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten
Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt
.

Lagerung
Zeitraum

Die zum Zwecke der Anmeldung zum Newsletter bei
hinterlegten Daten werden von uns gespeichert, bis
Sie sich vom Newsletter oder dem Newsletter-Dienstleister abmelden und
nach Abmeldung vom
Newsletter aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht. Zu anderen Zwecken bei uns gespeicherte Daten bleiben hiervon unberührt.

Nachdem Sie sich
aus dem Newsletter-Verteiler abgemeldet haben, kann Ihre E-Mail-Adresse von uns
oder dem Newsletter-Dienstleister in einer Blacklist gespeichert werden, wenn dies zur Verhinderung künftiger Zusendungen
erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen
Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem
Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern
(berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6(1)(f) GDPR). Die Speicherung in
der Blacklist ist unbefristet. Sie können der Speicherung
widersprechen, wenn Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Für weitere Einzelheiten konsultieren Sie bitte
die Datenschutzbestimmungen von Brevo unter:
https://www.brevo.com/de/datenschutz-uebersicht/ und https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/.

Datenverarbeitung

Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen
Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um
einen datenschutzrechtlichen Vertrag, der garantiert, dass
personenbezogene Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung
verarbeitet.

Postalische
Werbung

Wir verwenden Ihre Adresse
unter Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen für den Versand von postalischer Werbung
(Postwerbung).

Die Rechtsgrundlage für diese
ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung gemäß Art. 6(1)(f) in
Verbindung mit Erwägungsgrund 47 GDPR. Wurde eine entsprechende Einwilligung
eingeholt, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art.
6(1)(a) GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Spezifischere Regelungen
können Ihnen mitgeteilt werden, wenn dies im Rahmen der Datenerhebung erforderlich ist und
haben Vorrang vor der vorliegenden Regelung.

Ihre Adresse verbleibt
bei uns, bis der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie
ein berechtigtes Verlangen nach Löschung geltend machen oder Ihre Einwilligung zur postalischen Werbung widerrufen,
werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir haben andere rechtlich zulässige Gründe für die
Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); in
letzterem Fall erfolgt die Löschung nach Wegfall dieser Gründe
.

Für den Versand unserer Postsendungen nutzen wir den folgenden Dienstleister
:

[Name und vollständige Anschrift des Dienstleisters]

8. Plug-ins
und Tools

Adobe-Schriften

Um die
einheitliche Darstellung bestimmter Schriftarten zu gewährleisten, verwendet diese Website Schriftarten mit der Bezeichnung Adobe Fonts
, die von Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA
95110-2704, USA (Adobe) bereitgestellt werden.

Wenn Sie Seiten dieser Website
aufrufen, lädt Ihr Browser automatisch die erforderlichen Schriftarten direkt
von der Adobe-Website, um sie auf Ihrem Gerät korrekt anzuzeigen. Infolgedessen
Ihr Browser eine Verbindung mit den Servern von Adobe in den
Vereinigten Staaten her. Dadurch erfährt Adobe, dass Ihre IP-Adresse für den Zugriff auf diese
Website verwendet wurde. Nach Angaben von Adobe werden im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Schriftarten keine Cookies
gespeichert.

Die Daten werden gespeichert und
auf der Grundlage von Art. 6(1)(f) GDPR. Der Websitebetreiber hat ein
berechtigtes Interesse an einer einheitlichen Darstellung der Schrift auf der Website des Betreibers
. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung
ausschließlich auf Grundlage von Art. 6(1)(a) DSGVO und § 25 (1) TTDSG, soweit
die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im
Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des
TTDSG umfasst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung an die
US erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen
Kommission. Einzelheiten finden Sie hier:
https://www.adobe.com/de/privacy/eudatatransfers.html.

Weitere Informationen
über Adobe-Schriftarten finden Sie in den Richtlinien unter:
https://www.adobe.com/privacy/policies/adobe-fonts.html.

Die Erklärung von Adobe zum Datenschutz
kann unter eingesehen werden:
https://www.adobe.com/privacy/policy.html.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active

Google Maps

Diese Website nutzt den Kartendienst
von Google Maps. Der Anbieter ist Google Ireland Limited ("Google"),
Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um die Nutzung der Funktionen von
Google Maps zu ermöglichen, muss Ihre IP-Adresse gespeichert werden. Diese
Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen,
wo sie archiviert werden. Der Betreiber dieser Website hat keinen Einfluss auf die Übertragung der Daten
. Sofern Google Maps aktiviert ist, hat Google die Möglichkeit,
Google Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten zu verwenden. Wenn Sie
Google Maps aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in den Cache Ihres Browsers
, um Texte und Schriften korrekt darzustellen.

Wir nutzen Google Maps, um unser Online-Angebot
ansprechend zu gestalten und die auf unserer Website
angegebenen Orte leicht auffindbar zu machen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse
im Sinne von Art. 6(1)(f) GDPR. Liegt eine entsprechende Einwilligung vor, erfolgt die Verarbeitung
ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6(1)(a) GDPR und §
25 (1) TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff
auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z.B. Device Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst
. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung an die
US erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission
. Einzelheiten finden Sie hier:
https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Weitere Informationen über
den Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google
unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=en.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

9.
eCommerce- und Zahlungsdienstleister

Verarbeitung
von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und
nutzen personenbezogene Kunden- und Vertragsdaten für die Begründung, inhaltliche
Ausgestaltung und Änderung unserer Vertragsverhältnisse. Daten mit
Personenbezug zur Nutzung dieser Website (Nutzungsdaten) werden nur erhoben,
verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme unserer
Dienste zu ermöglichen oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Prozesse
ist Art. 6(1)(b) GDPR.

Die erhobenen Daten des Kunden
werden mit der Abwicklung des Auftrages bzw. der Beendigung der Geschäftsbeziehung
und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen
gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

Daten
Übertragung bei Vertragsabschluss für Online-Shops, Einzelhändler und den
Versand von Waren

Wenn Sie bei uns
Waren bestellen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen
sowie an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Dienstleister
weiter. Es werden nur die Daten weitergegeben, die diese jeweiligen Dienstleister
zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen benötigen. Die Rechtsgrundlage für diese
Weitergabe ist Art. 6 (1)(b) GDPR, der die Verarbeitung von Daten zur
Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten erlaubt. Wenn Sie uns Ihre
entsprechende Einwilligung gemäß Art. 6 (1)(a) DSGVO erteilen, geben wir Ihre E-Mail-Adresse
an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weiter, damit
dieses Sie per E-Mail über den Versandstatus Ihrer Bestellung informieren kann.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Daten
Übertragung bei Abschluss von Verträgen über Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir geben personenbezogene Daten
nur dann an Dritte weiter, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung
erforderlich ist, z.B. an das mit der Zahlungsabwicklung
beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitere Übermittlung von
Daten erfolgt nicht oder nur, wenn Sie der Übermittlung
ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre
ausdrückliche Einwilligung, z. B. zu Werbezwecken, erfolgt nicht.

Die Grundlage für die Verarbeitung von Daten auf
ist Art. 6(1)(b) GDPR, der die Verarbeitung von Daten
für die Erfüllung eines Vertrags oder für vorvertragliche Maßnahmen erlaubt.

10.
Online-basierte Audio- und Videokonferenzen (Konferenztools)

Daten
Verarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden nutzen wir unter anderem Online-Konferenztools
. Die von uns
genutzten Tools sind nachfolgend im Einzelnen aufgeführt. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz
über das Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen Konferenztools und durch uns erhoben und
verarbeitet. Die
Konferenztools erheben alle Informationen, die Sie für die Nutzung der
Tools zur Verfügung stellen/zugreifen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Darüber hinaus verarbeiten die Konferenztools
die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Uhrzeit) der
Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und weitere "Kontext
Informationen" im Zusammenhang mit dem Kommunikationsprozess (Metadaten).

Darüber hinaus verarbeitet der Anbieter
des Tools alle technischen Daten, die für die Abwicklung der
Online-Kommunikation erforderlich sind. Dazu gehören insbesondere IP-Adressen, MAC
Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version,
Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher und die Art der Verbindung.

Sollten Inhalte
ausgetauscht, hochgeladen oder anderweitig innerhalb des Tools zur Verfügung gestellt werden, werden diese auch
auf den Servern des Tool-Anbieters gespeichert. Zu diesen Inhalten gehören unter anderem
Cloud-Aufnahmen, Chat-/Sofortnachrichten, Sprachnachrichten, hochgeladene Fotos
und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes
ausgetauscht werden.

Bitte beachten Sie, dass wir
keinen vollständigen Einfluss auf die Datenverarbeitungsprozesse der eingesetzten Tools
haben. Unsere Möglichkeiten werden maßgeblich durch die Unternehmenspolitik des
jeweiligen Anbieters bestimmt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools
finden Sie in den Datenschutzerklärungen der eingesetzten Tools, die wir
unterhalb dieses Textes aufgeführt haben.

Zweck und
Rechtsgrundlagen

Die Konferenztools werden
genutzt, um mit potenziellen oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder
unseren Kunden bestimmte Dienstleistungen anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Darüber hinaus dient die
Nutzung der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit
uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6(1)(f) GDPR).
Soweit eine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Nutzung der betreffenden Tools auf
Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für
widerrufen werden.

Dauer der Speicherung

Die von uns direkt
über die Video- und Konferenztools erhobenen Daten werden von unseren Systemen
gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen,
oder der Grund für die Speicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf
Ihrem Endgerät, bis Sie diese löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben
davon unberührt.

Wir haben keinen Einfluss auf
die Dauer der Speicherung Ihrer Daten, die von den Betreibern der
Konferenztools für eigene Zwecke gespeichert werden. Für Details wenden Sie sich bitte direkt an
die Betreiber der Konferenztools.

Konferenz
verwendete Tools

Wir verwenden die folgenden
Konferenztools:

Microsoft
Teams

Wir verwenden Microsoft Teams.
Der Anbieter ist Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place,
South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Einzelheiten zur
Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams:
https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement.

Das Unternehmen ist
nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF) zertifiziert. Das DPF ist ein
Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, das die
Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den
USA sicherstellen soll. Jedes im Rahmen der DPF zertifizierte Unternehmen ist verpflichtet, diese
Datenschutzstandards einzuhalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter dem folgenden Link
:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active

Daten
Verarbeitung

Für die Nutzung des oben genannten Dienstes haben wir einen
Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um
einen datenschutzrechtlichen Vertrag, der garantiert, dass
personenbezogene Daten unserer Website-Besucher nur auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung
verarbeitet.

11. Zolldienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten den Besuchern unserer Website
die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail, per Post
oder über das Online-Bewerbungsformular). Im Folgenden
informieren wir Sie über den Umfang, den Zweck und die Verwendung der im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten
. Wir versichern Ihnen, dass die Erhebung,
Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unter Beachtung der geltenden
Datenschutzbestimmungen und aller sonstigen gesetzlichen Vorschriften erfolgt und Ihre Daten
stets streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und
Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie sich bei uns auf eine
Stelle bewerben, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Kontakt-
und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen bei Vorstellungsgesprächen
usw.), wenn diese für die Entscheidung über die
Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Die Rechtsgrundlagen für die vorgenannten
sind nach deutschem Recht § 26 BDSG (Anbahnung eines
Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6(1)(b) GDPR (Allgemeine Vertragsverhandlungen) und
- sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben - Art. 6(1)(a) GDPR. Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen
. Innerhalb unseres Unternehmens werden Ihre personenbezogenen Daten
nur an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung
beteiligt sind.

Sollte Ihre Bewerbung
zu einer Einstellung führen, werden die von Ihnen übermittelten Daten
auf der Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6(1)(b) GDPR zum Zwecke der
Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unserem Datenverarbeitungssystem gespeichert.

Datenarchivierung
Zeitraum

Wenn wir
Ihnen kein Stellenangebot machen können oder Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir
uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf der Grundlage unserer
berechtigten Interessen (Art. 6(1)(f) GDPR) bis zu 6 Monate nach Abschluss des
Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Rückzug der Bewerbung) aufzubewahren. Danach
werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen
vernichtet. Die Speicherung dient insbesondere als Beweismittel im Falle eines Rechtsstreits
. Ist absehbar, dass die Daten nach Ablauf
der 6-Monats-Frist benötigt werden (z.B. wegen eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), erfolgt die
Löschung erst, wenn der Zweck der weiteren Speicherung
entfällt.

Eine längere Speicherung kann auch
erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO) oder wenn
gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

Abonniert unseren Newsletter


Erfahrt mehr über neue Arbeitswelten, Design, Gesundheit und vieles mehr.