Neue Arbeit freisetzen: 18 Definitionen für moderne Unternehmen

Entdeckt 18 wichtige Begriffe und Definitionen, die die moderne Arbeitswelt prägen. Von Agilität bis Remote Work – erforscht die essenziellen Konzepte für euren beruflichen Erfolg. In unserer kontinuierlich wandelnden Arbeitsumgebung sind neue Begriffe und Konzepte allgegenwärtig.

Von Agilität bis hin zu den Feinheiten der Remote-Arbeit - begebe dich auf eine Erkundungsreise von 18 Schlüsselkonzepten, die die heutige Arbeitswelt prägen. In einer sich ständig weiterentwickelnden Arbeitsumgebung, in der Begriffe wie Coworking Spaces und Workation die traditionellen Normen neu definieren, zeigt dieser aufschlussreiche Artikel die wichtigsten Definitionen auf, die für eine geschickte Navigation am modernen Arbeitsplatz entscheidend sind. Lerne die Nuancen von Konzepten wie "Work-Life-Blending" und "Co-Living" kennen und gewinne ein genaues Verständnis für deren Bedeutung. Tauche ein in die dynamische Welt des New Work, entdecke das Wesen des digitalen Nomaden und verstehe, wie Konzepte wie Work-Life-Balance und Gemeinschaft positiv zu Arbeit und Leben beitragen. Diese 18 Konzepte dienen als Fahrplan für dich, um eine anpassungsfähige und nachhaltige Zukunft der Arbeit zu schaffen.

New work (deutsch: neue Arbeit) 

New Work ist ein ganzheitliches Konzept, das den Schwerpunkt auf moderne Arbeitsmodelle und Unternehmensstrukturen legt. Es setzt auf Selbstbestimmung, Flexibilität, Zusammenarbeit, Agilität und individuelle Befähigung, um den sich wandelnden Anforderungen der neuen Arbeitswelten gerecht zu werden. New Work unterstützt den Einsatz von Technologie, nachhaltige Führung und die Schaffung von bedeutungsvollen Arbeitsumgebungen.

Remote work (deutsch: Fernarbeit) 

Remote-Arbeitsmodelle ermöglichen es den Mitarbeiter:Innen, ihre Aufgaben von einem Ort ihrer Wahl aus zu erledigen, der oft nicht das traditionelle Büro ist. Diese Modelle optimieren die Flexibilität und Autonomie, wobei die Technologie die Zusammenarbeit und Kommunikation unterstützt. Remote-Work kann in Voll- oder Teilzeit erfolgen und ist ein Schlüsselelement von New Work, da es den Mitarbeiter:Innen eine ausgeglichene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ermöglicht, die Arbeitseffizienz steigert und den Pool an Talenten erweitert.

Remote Unternehmen (deutsch: Fernunternehmen) 

Remote-Unternehmen sind Unternehmen, die keine physischen Büros haben oder bei denen die Mehrheit der Mitarbeiter:Innen an entfernten Standorten arbeitet. Sie nutzen Technologie, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu vereinfachen. Diese Unternehmen sind oft agil, flexibel und passen sich schnell an Veränderungen an. Remote-Unternehmen sind ein Beispiel für neue Arbeitsmodelle, die durch New Work ermöglicht werden, und zeigen, wie moderne Technologie die Arbeitswelt verändert.

Hybride Arbeit

Hybride Arbeitsmodelle kombinieren remote work (deutsch: Fernarbeit) und Home Office (deutsch: Heimarbeit) . Die Mitarbeiter:Innen haben bei diesem Modell die Flexibilität, ihren Arbeitsplatz nach Bedarf zu wählen. Dies ermöglicht es, die Zusammenarbeit zu optimieren und auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Hybride Arbeitsmodelle sind eine wichtige Option, um den Anforderungen von New Work gerecht zu werden zu können, da sie die Vorteile von remote Arbeit und Präsenzarbeit im Büro vereinen.

Coworking spaces (deutsch: gemeinschaftliche Arbeitsräume)

Coworking Spaces sind gemeinschaftliche Arbeitsstätten, in denen Unternehmen und Mitarbeiter:Innen aus verschiedenen Branchen zusammenarbeiten können. Diese Orte fördern die Zusammenarbeit, den Wissensaustausch und die Vernetzung. Coworking Spaces sind ein wichtiges Element der New-Work-Bewegung, da sie auf Anfrage flexible Arbeitsorte zur Verfügung stellen können. Coworking Spaces können von Unternehmen flexibel und zeitlich begrenzt angemietet werden und bieten unterschiedliche Konzepte, Designs und Atmosphären - ganz nach den Wünschen und Bedarf des Unternehmens.

Flexible und temporäre Arbeitsorte

Flexible und zeitlich befristete Arbeitsstätten bieten die Möglichkeit, Büroräume und andere Räumlichkeiten wie Meetinräume, Company retreats oder andere Räume auf Nachfrage zu mieten. Dies ermöglicht es Unternehmen und Mitarbeiter:Innen, ihr Arbeitsumfeld an wechselnde Anforderungen anzupassen. Im Kontext von New Work ermöglichen flexible und temporäre Arbeitsorte eine Kostenoptimierung und erhöhen die Flexibilität.

Dritte Arbeitsorte

Vor allem in Deutschland wird häufig von "dritten Arbeitsorten" gesprochen. Dritte Arbeitsorte sind Orte, die weder das traditionelle Büro noch das Zuhause sind, an denen Mitarbeiter:Innen arbeiten können. Dazu gehören Coworking Spaces, Bibliotheken, Bars, Cafés, Parks und andere Orte. New Work ermutigt Unternehmen, Teams und Mitarbeiter:Innen, den Arbeitsort nach den jeweiligen Aufgaben, Anforderungen und Bedürfnissen zu wählen. Arbeitsstätten von unterschiedlichen Arbeitsraum- Anbieter:Innen bieten dafür eine Vielfalt von Möglichkeiten.

Co-living (deutsch: Zusammenleben)

Co-Living ist eine temporäre oder dauerhafte Form des Zusammenlebens, bei der Menschen in gemeinsamen Unterkünften leben, die oft eng mit Arbeit und Lebensstil verbunden sind. Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Co-Living-Räumen, z. B. Wohngebäude mit zusätzlichen Arbeitsplätzen, aber auch Unterkünfte wie Hotels oder Hostels, in denen Unternehmen, Teams oder MItarbeiter:Innen für einen Zeitraum wohnen und arbeiten können. Im Rahmen von New Work können Co-Living-Einrichtungen die Integration von Arbeit und Leben erleichtern, und die Arbeit kann auch für die Teamentwicklung oder Projektarbeit vorübergehend und problemlos an andere Orte verlagert werden.

Workation (ugs. deutsch: Work und Vocation = Arbeit und Urlaub) 

Workation verbindet Arbeit und Urlaub, da die Mitarbeiter:Innen an einem schönen Ort arbeiten können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, die Umgebung zu erkunden. Dieser Ansatz fördert Inspiration und Entspannung und trägt zur Umsetzung der New-Work-Grundsätze des Work-Life-Blending bei.

Digitale Nomaden

Digitale Nomaden sind Personen, die ihren Lebensunterhalt hauptsächlich online verdienen, was ihnen die Freiheit gibt, von praktisch jedem Ort der Welt aus zu arbeiten. Sie nutzen moderne Technologien wie Laptops und das Internet, um ihre beruflichen Aufgaben zu erfüllen, ohne an einen festen Arbeitsplatz gebunden zu sein. Dieser flexible Lebensstil ermöglicht es digitalen Nomaden, Arbeit und Reisen zu verbinden, verschiedene Orte zu erkunden und persönlichen Interessen nachzugehen, während sie weiterhin online arbeiten. Diese Gruppe verkörpert die sich wandelnde Arbeitswelt und legt Wert auf Unabhängigkeit und Mobilität.

Home office (deutsch: Heimbüro) 

Home-Office bezeichnet das Arbeiten von zu Hause aus. Die Mitarbeiter:Innen richten sich einen Arbeitsplatz in ihrem eigenen Wohnumfeld ein und können von dort aus Aufgaben erledigen. Dies fördert die Flexibilität und die Work-Life-Balance, kann aber auch zu sozialer Isolation und Ablenkung führen. Im Rahmen von New Work sind Home Offices ein Beispiel für die individuelle Gestaltung des Arbeitsplatzes.

Work life balance (deutsch: Balance zw. Arbeit und Leben) 

Work-Life-Balance bezieht sich auf das Gleichgewicht zwischen beruflichen und persönlichen Verpflichtungen. New Work zielt darauf ab, dieses Gleichgewicht durch flexible Arbeitsregelungen und die Förderung der Eigenverantwortung zu verbessern. Sie ermutigt dazu, Zeit für Familie, Freizeit und persönliche Interessen zu finden.

Work life blending (deutsch: Verschmelzung von Arbeit und Leben) 

Work-Life-Blending ist ein Konzept, das die Trennung von Arbeit und Leben zugunsten eines integrierten Lebensstils aufhebt. Im Rahmen von New Work verschmelzen Arbeit und Freizeit, wodurch MItarbeiter:Innen mehr Kontrolle über ihr tägliches Leben erhalten und ihre beruflichen und persönlichen Ziele besser in Einklang bringen können.

Community (deutsch: Gemeinschaft)

Community bezeichnet die sozialen Beziehungen und Netzwerke von Mitarbeiter:Innen am Arbeitsplatz. New Work legt den Schwerpunkt auf die Schaffung von Gemeinschaften, sei es in Coworking Spaces, Remote-Unternehmen oder hybriden Arbeitsmodellen. Diese Gemeinschaften fördern den Wissensaustausch, die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter:Innen und tragen so zur Umsetzung der Prinzipien von New Work bei.

Agiles Arbeiten

Agiles Arbeiten ist ein flexibler Ansatz für die Umsetzung von Arbeitsaufträgen, der auf kontinuierlicher Verbesserung und Anpassung beruht. Im Mittelpunkt stehen dabei die Selbstorganisation von Teams und die Fähigkeit, schnell auf sich ändernde Anforderungen zu reagieren. In agilen Arbeitsumgebungen sind die Arbeitsprozesse in kurze Abschnitte unterteilt, die Transparenz, Zusammenarbeit und schnelles Feedback fördern. Dies ermöglicht eine effiziente Projektdurchführung und Anpassung neuer Entwicklungen. Agile Methoden wie Scrum und Kanban werden häufig eingesetzt, um Arbeitsabläufe zu optimieren und die Flexibilität der Mitarbeiter:Innen zu erhöhen.

Kollaboration

Kollaboratives Arbeiten bezieht sich auf die Zusammenarbeit von Mitarbeiter:Innen, Teams und Abteilungen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Wissen und Ideen, um innovative Lösungen zu entwickeln und Synergien zu nutzen. Dieser Ansatz fördert eine offene Kommunikation, den Austausch von Fähigkeiten und die Schaffung einer integrativen Arbeitskultur. Kollaboratives Arbeiten kann physische oder virtuelle Arbeitsumgebungen umfassen, die die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch erleichtern.

Teambuildung (deutsch: Teams bilden) 

Teambuilding verfolgt einen dynamischen und kooperativen Ansatz, bei dem Flexibilität, Kommunikation und gemeinsame Ziele im Vordergrund stehen. Traditionelle Teamstrukturen entwickeln sich zu miteinander verbundenen Netzwerken, die eine offene Kommunikation und Zusammenarbeit fördern. Teambuilding-Aktivitäten beinhalten Agilität und Anpassungsfähigkeit und stehen im Einklang mit den Grundsätzen der Neuen Arbeit, bei der jeder Einzelne seine unterschiedlichen Fähigkeiten einbringt und die kollektive Intelligenz geschätzt wird. Tools für die Remote-Zusammenarbeit ermöglichen eine nahtlose Kommunikation und überwinden physische Barrieren. Der Schwerpunkt liegt auf der Schaffung einer unterstützenden Arbeitsgemeinschaft, sei es in traditionellen Büros, in virtuellen Räumen oder in hybriden Modellen, um den Zusammenhalt, die Kreativität und die Anpassungsfähigkeit der Teams zu fördern und den sich wandelnden Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht zu werden.

Nachhaltige Führung

Nachhaltige Führung bezieht sich auf die Leitung und das Management von Unternehmen unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Aspekte. Im Vordergrund stehen dabei die langfristige Nachhaltigkeit, ethisches Verhalten und soziale Verantwortung. Nachhaltige Führungskräfte verfolgen Strategien, die die Umweltauswirkungen des Unternehmens reduzieren, soziale Gerechtigkeit fördern und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen. Diese Führungskräfte orientieren sich an einer langfristigen Vision und berücksichtigen die Auswirkungen ihrer Entscheidungen auf Gesellschaft und Umwelt.

Newsletter abonnieren


Erfahrt mehr über neue Arbeitswelten, Design, Gesundheit und vieles mehr.